Die Geschichtswerkstatt von Stuttgarter Zeitung und Stadtarchiv
Startseite
Werden Sie Chronist
Themen
Orte
Zeiten
 

Karl Strölin, der Stuttgarter OB im Dritten Reich




Anmelden


Möchten Sie auch Bilder beitragen oder Ihre Erinnerungen zu einem Thema aufschreiben? Hier geben wir Ihnen alle Informationen, wie „Von Zeit zu Zeit“ funktioniert.


Ort

Stuttgart, Stuttgart

Dieses Bild ist folgendem Album zugewiesen:

Foto: Archiv
Oberbürgermeister Karl Strölin hat Stuttgart während der Zeit des Nationalsozialismus regiert. Sein Verhalten ist zweideutig - einerseits machte Strölin innerhalb der NSDAP Karriere, andererseits nahm er während des Krieges Kontakt zur Widerstandsgruppe um Carl von Goerdeler auf und verhandelte entgegen ausdrücklicher Weisung der NS-Führung mit der französischen Armee über eine friedliche Übernahme Stuttgarts. Im Entnazifizierungsverfahren kam Karl Strölin mit einer sechsmonatigen Bewährungsfrist und 500 Mark Geldbuße davon.
 

Dieses Bild interessiert einen Chronisten



Zeitliche Einordnung


Kommentare

von Dietrich Grund, am 19.08.2009 16:30 Uhr

Es wurde juengst ein Dokument entdeckt, das beweist, dass Karl Strölin Hauptverantwortlicher war bei der Ermordung von 52 russischen Kriegsgefangenen am 2. Mai 1919 in Gräfelfing bei München.
Dietrich Grund 19.8.2009



Stuttgarter Zeitung
 
 
von Zeit zu Zeit